Metzgerstub’n seit 1977

Unsere Großeltern, Anton und Maria Bacher, haben 1932 das Metzgergut in St. Martin gekauft. Die Landwirtschaft haben sie mit „Urlaub am Bauernhof“ erfolgreich geführt.

Hans und Christl Bacher - unsere Eltern - die den landwirtschaftlichen Betrieb mit der Zimmervermietung 1964 übernommen haben, entschieden sich 1977 mit einer kleinen Jausenstation in die Bewirtung für Einheimische und Gäste einzusteigen. 2 Jahre später haben sich die Eltern entschlossen, die Landwirtschaft zu beenden und das von uns liebevoll genannte „Blaue Lokal“ sowie einen Zimmergewehrschießstand errichtet. 1991 wurden die Terrasse, die Kellerräume eine schöne Wohnung sowie das „Salettl“ gebaut.
1996 haben wir – Sepp und Elke Sampl – uns entschlossen, in den wunderschönen Garten des Gasthofes 5 Holzhäuser – das „Erste Salzburger Rad-Dörf’l“ zu stellen.

Für die Sanitärräume der einfach und gemütlich eingerichteten Holzhäuser haben wir die Räumlichkeiten des Schießstandes verwendet. 1999 haben wir den elterlichen Betrieb übernommen und 5 Jahre später das Landhaus Metzgerstub’n gekauft. In der Zwischenzeit haben wir im Landhaus alle Zimmer renoviert, eine schöne Sauna mit Ruheraum errichtet und den Garten mit Obstbäumen bepflanzt. Dabei haben wir auf unser Stammhaus, den Gasthof Metzgerstub’n nie vergessen: 2012 haben wir die Toiletten und 2014 das Gastzimmer erneuert. Wir sind stolz, dass wir 2016 das Dach unseres Stammhauses neu in rot eingedeckt haben – das ist nur alten Häusern in unserer Region gestattet, die bereits rotes Dach hatten. Nach 40 Jahren hat auch unsere Theke ausgedient und wir haben sie in ein neues Kleid gesteckt.

This website uses cookies.
This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.