Vom Metzgergut zur Metzgerstub'n

Unsere Großeltern, Anton und Maria Bacher, haben 1932 das Metzgergut in St. Martin gekauft. Die Landwirtschaft haben sie mit „Urlaub am Bauernhof“ erfolgreich geführt.

Hans und Christl Bacher - unsere Eltern - die den landwirtschaftlichen Betrieb mit der Zimmervermietung 1964 übernommen haben, entschieden sich 1977 mit einer kleinen Jausenstation in die Bewirtung für Einheimische und Gäste einzusteigen. 2 Jahre später haben sich die Eltern entschlossen, die Landwirtschaft zu beenden und das von uns liebevoll genannte „Blaue Lokal“ sowie einen Zimmergewehrschießstand errichtet. 1991 wurden die Terrasse, die Kellerräume eine schöne Wohnung sowie das „Salettl“ gebaut.

1996 haben wir – Sepp und Elke Sampl – uns entschlossen, in den wunderschönen Garten des Gasthofes 5 Holzhäuser – das „Erste Salzburger Rad-Dörf’l“ zu stellen. Etwas Einzigartiges war unser Rad-Dörf´l bestehend aus 5 Holzhäusern, die wir im Garten vom Gasthof Metzgerstub'n errichtet haben. Für die Sanitärräume der einfach und gemütlich eingerichteten Holzhäuser haben wir die Räumlichkeiten des Schießstandes verwendet.

1999 haben wir den elterlichen Betrieb übernommen und 5 Jahre später das Landhaus Metzgerstub’n gekauft. In der Zwischenzeit haben wir im Landhaus alle Zimmer renoviert, eine schöne Sauna mit Ruheraum errichtet und den Garten mit Obstbäumen bepflanzt. Dabei haben wir auf unser Stammhaus, den Gasthof Metzgerstub’n nie vergessen: 2012 haben wir die Toiletten und 2014 das Gastzimmer erneuert. Wir sind stolz, dass wir 2016 das Dach unseres Stammhauses neu in rot eingedeckt haben – das ist nur alten Häusern in unserer Region gestattet, die bereits rotes Dach hatten. Nach 40 Jahren hat auch unsere Theke ausgedient und wir haben sie in ein neues Kleid gesteckt.

Wir, Elke und Sepp, führen in der 2. Generation die Metzgerstub'n. Die 3. Generation steht in den Startlöchern. Gemeinsam mit unserem Sohn Sepp haben wir uns für einen neuen Weg in die Zukunft entschieden. Im Herbst 2020 haben wir die seit Jahren leerstehende Tenn ausgebaut. 3 Wohlfühlzimmer mit Balkon sowie ein Schi- bzw. Radstall sind dort entstanden. Der Silo wurde zum Stiegenhaus, aus den Sanitärräumen vom Rad-Dörf'l sowie der Tennbrücke wurden 5 gemütliche Doppelbettzimmer mit Terrasse. Aus der Werkstatt eine Sauna mit Blick auf die umliegende Bergwelt. In die Garage werden 4 Doppelbettzimmer, 1 Dreibett- sowie 2 Familienzimmer gebaut. Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, dass alle Wohlfühlzimmer mit getrennter Dusche und WC sowie einem Balkon oder Terrasse für besondere Glücksmomente unserer Gäste sorgen.  Einen wunderschönen Tag mit dem Blick auf die umliegende Bergwelt ausklingen zu lassen in unserer Sauna – das soll für unsere Gäste Urlaub für Geist und Seele sein!

 

 

. . . Schön war die Zeit . . .

Etwas Einzigartiges war unser Rad-Dörf´l bestehend aus 5 Holzhäusern, die wir im Garten vom Gasthof Metzgerstub'n errichtet haben. Wir möchten uns bei den vielen lieben Gästen bedanken, die wir von 1996 bis 2020 in den urigen Holzhäusern begrüßen durften. Aus Gästen wurden Bekanntschaften - und einige Freundschaften.

Wir freuen uns, wenn alte Freundschaften bestehen bleiben und neue Freundschaften geknüpft werden. 

LINKS:
Murradweg

Rad & Bike im Lungau

Interaktive Rad-Karte Lungau

This website uses cookies.
This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.